[zum Juni]

 
29.6.2001   Die TV-Spielfilm hat diese Ausgabe endlich mal eine vernünftige Erklärung für ihr übliches Titel-Tittenbild - sorry - Titelmädchen:
"Janet Jackson freut sich übers Jubiläum 55 Jahre Bikini (S.7)"

Nein, Mrs Jackson kommt in dem Artikel auf Seite 7 nicht wirklich vor.

 
KLEINER   Nachtrag zum e-Mailspott über die Stadt Menden am 24:
Auf eine Anfrage meinerseits gibt es jetzt einen Datenschutzhinweis auf Mendens Mailformular menden.de
Schnell und umbürokratisch.

Respekt.

 
IST   Euch nichts aufgefallen? Ich war diesen Monat noch gar nicht am Fluß.

 Jetzt aber.

 
ACH   ja... ratet mal, wer uns im Moment morgens  weckt :-(

 
[just link]


[der Monat im Überblick]

 
27.6.2001   Daumendrücken hat wieder geholfen.

Danke!

 
WENN   man so einen richtigen Stein nicht mehr auf dem Herzen hat - zB eine Prüfung, wie auch immer ich jetzt darauf komme - dann werden ungeahnte Energien frei.
Und so fanden S. und ich gestern Abend die Quintessenz von sehr ausfuehrliche Seite mit Links zu Texten, Interviews,... Florian Illies sehr lesenswertem Buch mehr bei amazon "Generation Golf" in einem einzigen Satz:

Menschen nennen ihre Kinder nach dem Ikea-Katalog.

 
MAL   wieder ein Tag der Leute, die ich schon lange mal wieder sehen wollte.
Nicht nur bei eigenen Trennungen werden Menschen dem einen oder anderen Partner zugeordnet. Auch wenn ihn sehe ich noch. Er mag Tom Waits Freunde, die bisher gemeinsam durchs Leben gingen diesen Teil ihrer Geschichte beenden, wird geteilt.
Katrin F. mochte ich sehr gerne.

Meine letzte Begegnung mit ihr war gleichzeitig das erste Wiedersehen der beiden Partner in einer hihi - die Disco ist im Netz praesent Disco.

Ungeplant also unvorbereitet.

Keine gute Gelegeheit für "Oh schön, meinst Du, wir könnten uns auch mal wieder sehen?"

Schade.

 
[just link]


[der Monat im Überblick]

 
26.6.2001   Drückt Ihr der besten Frau heute noch mal die Daumen? So zwischen 9 und 11.

Danke!

 
ALS   ich angefangen habe Musik zu machen, war der Hauptgrund natürlich, dass ich cool sein wollte.
Na ja, und dass ich Musik machen wollte.

Als angehender Rockmusiker in den ausgehenden excelent. Wie Wayne sagen wuerde80er Jahren des letzten Jahrhunderts lernt man ziemlich schnell, dass es absolut uncool ist, Pop- oder Rockmusik zu machen.
Falsche Musik.

Also der Umstieg auf Rhythm, Blues und Soul.

Als wir gut waren, war Grunge da.
Falsche Musik.
Uncool.

Irgendwann in den 90ern habe ich angefangen, den Computer als Musikinstrument zu benutzen. TripHop, seltene Technoausflüge und viele seltsame Sounds und Soundcollagen. Halt der ganze coole Kram aus dem Radio.

Und jetzt kommt ein kleines suess sieht sie ja ausSpiceGirl und trällert einen netten kleinen Pop Song.

Toppt die Charts und ist cool.

 
[just link]


[der Monat im Überblick]

 
24.6.2001   Wie schon letzten Monat berichtet ist Menden ja jetzt auch drin.
Oder dran.
Auf jeden Fall per e-Mail erreichbar.
Jeder.
Direkt an seinem Arbeitsplatz.
Hurra.

Damit das alles nicht zu kompliziert wird, [Zitat]"gibt es eine hier die Liste Liste mit "funktionalen" E-Mail-Adressen, die in Zukunft sogar noch erweitert wird."[www.menden.de]

Besonders gut gefällt mir die funktionale Adresse
"fluechtlinge-spaetaussiedler-
obdachlose@menden.de"
.
Leicht zu merken und funktional.
Außerdem sind die meisten Randgruppen direkt mit drin. Wie wärs mit
fluechtlinge-spaetaussiedler-
obdachlose-schwule-frauen-
kinder-arbeistlose-linke @menden.de
?

Sorry, could not resist.


<vorauseilender Gehorsam>

Nein, ich habe weder weder weder noch etwas gegen eine der erwähnten Randgruppen noch würde ich sie überhaupt als Randgruppe bezeichnen.

Hier geht es um Umgang, der imho Verachtung ausdrücken kann.

</vorauseilender Gehorsam>

 
BUT   now for something completely different:

Musiktip:

Computermusik ist seelenlos.
Falsch.
hinsurfen.kaufen.grooven.Tab Two rockt.

 
UND   dann war da noch...
diese kleine Swingerknigge Perle, die man findet, wenn man beim Herrn Praschl und den Sofa. A virtual hangout Sofisten ein bisschen mehr Zeit verbringt als für den täglichen Eintrag nötig wäre.

 
[just link]


[der Monat im Überblick]

 
23.6.2001   Hurra! - heute habe ich endlich meinen ganz persönlichen Brief von T-Online bekommen, der mir dazu gratuliert, dass ich jetzt nach der blöden unvorteilhaften Flatrate endlich einen maßgeschneiderten Tarif aus einem "fein gestaffleten Tarifmodell" von ihnen bekomme.
Und für das gleiche Geld im Monat demnächst endlich wieder darauf achten muss, wie lange ich diesen Monat schon im Netz war.

Schön, dass im Dezember (schon)(vielleicht) DSL kommt.

Mal sehen mit welchen Tarifen.

 
[just link]


[der Monat im Überblick]

 
22.6.2001   "Day off" nennen es tourende Musiker, wenn sie zwischendurch einmal einen Tag nicht auf einer Bühne stehen. Wenn sie Zeit haben von einer Stadt mehr zu sehen als die Strecke zum Hotel, das Hotel und abends eine tobende Menge.
Besser man erkundigt sich vorher wo man ist ...
"Hallo ... äh ... Berlin?"

Ich nenne es auch Day off, nehme mir gleich einen und bleibe zu Hause. Das Angebot ist raus, die Site fertig und ich habe die Chance mehr vom Leben zu sehen als die Strecke zur Agentur, die Agentur und abends eine müde Frau.
Beser man erkundigt sich vorher, wo man ist ...
"Hallo ... äh ... Susanne?"

Nein.
War nur Spaß.
So schlimm war es doch noch nicht.

 
KEIN   "How how how how" mehr.

 Am Donnerstag ist John Lee Hooker gestorben.

Goodbye old man.

 
DAS   Must-Not des Abends: "Schokoladenknacker und Milchschaumschlürfer"

Wer zum Teufel bekommt auch noch Geld dafür, solche Wörter zu erfinden?

 
[just link]


[der Monat im Überblick]

 
21.6.2001   Heute bin ich ein bisschen früher zu Hause. Und kann endlich wieder einmal ins Nachmittagsprogramm reinschauen.
Ich liebe diese Sätze...

"Auf Olid 9 haben wir den Ausbruch einer gefährlichen Plasmaseuche"

"Captain, wenn wir einen umgedrehten Tachionenstrahl über die vordere Hauptdeflektorenphalanx schicken, könnten wir es vielleicht schaffen"

"Captain, die Sicherheit der Mannschaft sollte im Vordergrund stehen" - "Aber wir nehmen uns die Möglichkeit, eine unbekannte Intelligenz kennenzulernen"

 
FÜR   Phrasen, die wir alle genausogut kennen, die aber besser in die heutige Zeit passen, empfehle ich die Optimierte Open-Source-Fernsteuerungssoftware zur Deinstallation von brauchbaren Informationen. Phrasendreschmaschine des Stern.

 
LANGE   nicht mehr so gelacht... Die Geschichte von ihm erzaehlt. Bestimmt kommt morgen eine Flame-Welle, die mir erklaert, dass alles anders war. Herr Praschl, bei dem ich immer wieder gerne reinlese hat sich (un)beliebt gemacht. Was aber im Laufe der weiteren Geschichte überhaupt keine Rolle mehr spielt, weil sich ja schließlich alle anderen die Gedanken machen.

 
[just link]


[der Monat im Überblick]

 
20.6.2001   Nein, so sollte kein Wochenanfang aussehen.

Die beste Frau von allen hat nächste Woche mal wieder eine von den Prüfungen, die ihr erlauben werden, dass zu tun, was sie eh am besten kann, aber nicht darf, weil ihr die Prüfung noch fehlt.

Stressfaktor eins.

Ein Auftrag will schon Ende letzter Woche fertiggestellt sein, ein Angebot auch.

Stressfaktor zwei.

Und das jawl fragt schüchtern "schreibst Du mal wieder was?"

 
[just link]


[der Monat im Überblick]

 
17.6.2001   Ja, so sollte ein netter Sonntag aussehen:
Ein bisschen die absolut nicht anspruchsvolle aber nette Playlist fuer heute morgen Hintergrundmusik nebenbei.

Eine Idee für ein Script, dass Besuchern, die über Links von aussen auf diese Seite kommen einen hilfreichen Link anbietet, den der Leser, der über die Startseite kommt nicht sieht.

Und keine Veranlassung, heute in Agentur is where I work die Agentur zu fahren.

Und dann finde ich noch diese Seite, die mir fast alle Angst vor den Scientologen nimmt: ich dachte fuer ein Imperium braeuchte es mehr :-) Wenn sie nicht mehr zu bieten haben...

 
[just link]


[der Monat im Überblick]

 
16.6.2001   Die Artikel für Dr. Web sind fertig und abgeschickt.

So habe ich einen kleinen Moment, um mal eben ein paar Worte für den guten Doktor auf Euch loszulassen:
Dr Web ist zuerst einmal ein Online Magazin von  Ideenreich.com.
Mit regelmäßigen Texten, Tips, Tricks und und und um die Netzwelt im allgemeinen und um den Homepagebau im speziellen.
Im Moment ist ein bisschen Krisenstimmung, aber Dr Web geht recht kreativ an die Bewältigung der Krise heran:
Sie  suchen Autoren für ihr nächstes Buch,
suchen Werbepartner für das Buch und
haben einen  Förderkreis gegründet.

Ich schreibe dies alles, weil sie es verdient haben.

 
[just link]


[der Monat im Überblick]

 
15.6.2001   Peter K. liest auf der Titelseite des meist aber doch ganz hilfreich... Homepagemagazins den Aufmacher "Jetzt voll abzocken: Ihre Domain zum Nulltarif". Er beschließt, jetzt auch endlich voll ins Internet einzusteigen.

Nachdem er bei allen freien Anbietern den Namen Peter-K-ist-klasse.de nicht bekommen konnte, entscheidet er sich doch für das kleine www.ihr-wunschname.de Strato-Paket.

Im anspruchsvollere Fragen sind hier gut aufgehoben Forum von Selfhtml, von dem er schon viel gehört hat, stellt er dann die alles entscheidende Frage "Ich habe jetzt eine Domain, was soll ich denn auf meine Homepage tun?"

Nachdem er keine hilfreichen Antworten bekommen hat, beginnt er trotzdem schon einmal mit dem Bau der Homepage. Irgendwo im Startmenu hat er Frontpage Express gesehen und im Homepagemagazin gelesen, dass sich damit Homepages erstellen lassen.

Schnell ist die erste Seite fertig:
- ich
- mein Auto
- Fotos (ich und andere)
- eMail

Nach einigen Schwierigkeiten ist die Seite auch hochgeladen, doch der einer der besseren Zaehler Besucherzähler bleibt eisern bei 7 stehen.

Also beschliesst Peter, alles besser zu machen. Er besorgt sich Frontpage 2000 und beginnt, seine Seite aufwändiger zu gestalten; Grafiken gibts von anderen Seiten und das funktionierende Scripts gibt es hier Script für das Menu funktioniert auch fast immer.

Zwischenspiel: Peters Freundin trennt sich von ihm, als er ihren 25. Geburtstag um 21.00 Uhr mit den Worten "Muss noch was hochladen" verlässt.

Ein paar Monate später: Peters neue Homepage hat inzwischen ein paar Besucher mehr, erst kamen seine Freunde, dann schrieben auf einmal viele Besucher etwas vom wer es besser als Peter verstehen will... "Warmduscher". Das hat Peter leider nicht verstanden.

Peter sucht inzwischen lieber wieder in Newsgroups nach nackten Celebrities.


Diese Geschichte ist so nicht wahr.
Alle Einzelteile sind passiert.
Peter K. gibt es nicht.

 
[just link]


[der Monat im Überblick]

 
14.6.2001   Kaum hat man mal ein bisschen geunkt, schiebt Netscape die nächste Version seines Browsers nach.
Noch als Preview - aber ... und heise hat immer Recht :-) Heise sagt, dass da doch wohl einiges besser geworden ist.

 
MASO chistisch veranlagt?
dann schnell ein Foto suchen und auf zu die spinnen, die Amis Hot or Not. Ein unglaublicher Zeitvertreib. Frauen (oder auch Männer) gucken und gnadenlos zwischen 1 und 10 bewerten.
Oder sich selbst bewerten lassen.

Die deutsche Version unter  binichsexy.de.

Nein, ich mache da nicht mit.

 
[just link]


[der Monat im Überblick]

 
13.6.2001   Ich glaube wir erleben gerade einen historischen Moment.
Irgendwann ändern sich Wörter:
Statt Klebestreifen sagt man Tesa.
Statt Papiertaschentuch sagt man Tempo.

Und jetzt höre ich immer öfter "zeich ma' Dein Nokia"

 
DABEI   gibt es da doch noch andere Marken. Sony zum Beispiel will its not a trick - its heise.de mehr Handy bauen bzw. wohl eher verkaufen.

Finde ich gut.
Als ich heute morgen dem Autohändler meines Vertrauens erklärte, ich habe ein Sony-Handy und wolle trotzdem eine Freisprecheinrichtung bestellen, schaute er recht kariert.
Klappt aber jetzt wohl doch.

Glück gehabt.

 
IM   Hintergrund läuft gerade ein RTL2-Magazin, dass über Rock am Ring berichtet.
Unter dem Titel "Abgefüllt und zugedröhnt"

Danke. Ich mag Konzerte auch.

 
[just link]


[der Monat im Überblick]

 
11.6.2001   Quasi Nachtrag: jetzt geht bei der Expertensuchdienst wer-weiss-was die Diskussion los, ob Beonex vielleicht von den Netscape-Leuten herausgebracht wurde, um ihren Browser weiter zu verbreiten...

"Mulder, das ist doch absurd..."
"Aber Scully, sehen Sie es denn nicht?"

 
DIE   Meinungen der Mehrheit in Menden scheinen es nicht so schlimm zu finden, dass ein Investor sich austoben darf.
Bleibt zu hoffen, dass die 4-5 Leute, die bei der die Frage des Monats der Gruenen Menden Online-Diskussion teilgenommen haben nicht repräsentativ sind.

Ich finde es schlimm.

 
[just link]


[der Monat im Überblick]

 
9.6.2001   Ich mochte den Netscape immer ganz gerne. Aber die Version 6 war schon eine Zumutung - da habe ich schon gute Alternative. Beonex bevorzugt.
Nun ist es offiziell nach draußen gedrungen, dass Netscape AOL will gar keinen NN-Browser. nicht mehr der Browser meiner Wahl sein wird.

Na, dann hoffe ich mal auf die schaffen sie es? Mozilla-Gemeinde und überweise endlich das Geld an ob die Werbefinanzierung sich durchsetzt? Opera....

Hatte ich jetzt alle?

 
DIE   Grünen hier in Menden haben ihre Grüne in der Provinz :) Homepage aufrüsten lassen.
Die Besucher können ihre Meinung hinterlassen, können aktuelle Themen dikutieren - und in Menden die Stadt wird verbaut brennt es im Moment.

Nur die Öffentlichkeitsarbeit funktioniert hier noch nicht richtig - nur die WP online WP druckt den Hinweis auf die Seite ab.

Mal sehen wer's liest.

 
SONST   viel zu tun - ich schreibe gerade einen Artikel für das nächste schreibt doch auch etwas wenn ihr koennt! Dr Web Buch.

Mal sehen, ob sie es bringen.

 
[just link]


[der Monat im Überblick]

 
6.6.2001    wer-weiss-was testet neue Funktionen.
Und ich bin Betatester.

Ich bin schon ein bisschen stolz...

 
HTML-   Freaks, Webdesigner, Homepage-Bastler oder verwandtes Volk hier?
 Dr.Web ruft um Hilfe.
Und darum kann und sollte man das zweite gelbe Buch hier das nächste Buch bestellen, Werbung fuer das Buch hier Werbung dafür machen oder bei DrWeb Artikel schreiben hier auch etwas schreiben.

Dr.Web hat es verdient.

 
[just link]


[der Monat im Überblick]

 
5.6.2001   Kein Geburtstag zum Feiern: mehr hier bei der WP 20 Jahre AIDS.

Auch die aidshilfe.de Aids-Hilfe feiert nicht.

 
ANY   Newbies here?
Unwahrscheinlich.
Also auch bei der WP gefunden e-Mail für Anfänger lesen und schmunzeln.

 
KLAR   tue ich meinen Teil im Haushalt. Und ich habe auch keine Probleme mit irgendetwas zwischen Spülen und Klo putzen.

Aber muss ich mir seht selbst ... das gefallen lassen?

Aus Protest auf zur Vorsicht! Pop-Up beim Verlassen :-(schlechtesten Pamela Anderson "Fan-Seite", die ich je gesehen habe.

... Aber ist ja alles nur Spass.

 
[just link]


[der Monat im Überblick]

 
4.6.2001   Peter Praschl lieferte heute morgen die perfekten Worte zum Thema "Moral" im Zusammenhang mit Genforschung an Embryonen.
Und weil er es so gut gesagt hat, hier der politisch-moralische Gute Worte. Starke Worte. Link des Tages zum Sofa Blog.

Politisch-moralisch - widerspricht sich das nicht?

 
NO   RULES!

<> Wenn x dreimal auf mich gelinkt hat, muss ich dann langsam mal zurücklinken?
<> Wenn x entdeckt, dass ich auf ihn gelinkt habe, muss er dann zurücklinken?
<> Wenn x entdeckt, dass ich auf ihn gelinkt habe, darf er dann zurücklinken?
<> Habe ich genug Logs aufgelistet, die ich lese?
<> Darf ich weiter Frames benutzen?
<> Kann man von Genforschung auf Hip Hop und dann auf irgendwlchen Internet-internen Scheiß springen?

NO FUCKIN' RULES!

(nein, nein, ja, egal, ja, ja)

 
BILDER   von einem Tag auf der wie immer ein bisschen Lomo-Style Kirmes.

War doch klar, oder?

 
[just link]


[der Monat im Überblick]

 
3.6.2001   Allerschärfstes Dankeschön an den na, wohin dieser Link wohl geht? Schockwellenreiter!

 
LINKS   zu sehen: ich habe mir auch einen storTrooper online selbst machen. storTroper Pixel-Avatar gemacht.

Also auf damit zur Zirbels Blogger Party - man sieht sich! Blogger-Party!

 
UND   die Schafe schiessen Gemeinheit des Tages.
Für die Herstellung dieses Spiels wurden keine Tiere gequält oder getötet. Es handelt sich ausnahmslos um ausgebildete Stunt-Schafe.

Habe ich mir sagen lassen.

 
UND...   <meinung>

Die kleine Babylon - Homepage Babylon Übersetzungs-Software kennen die meisten.
Schon seit längerem ist das Programm nicht mehr Freeware, sonder finanziert sich über eingeblendete Anzeigen.

Und seit kurzem ist auch das Vergangenheit; Babylon wird auf ein mehr Infos bei der PC-Welt kostenpflichtiges Abo-System umgestellt.

Und ich höre schon die Proteste, denn Werbebanner konnte man ja durch den geschickten Einsatz von entsprechenden Programmen (Firewall / Bannerkiller) recht problemlos entgehen. Aber jetzt? Unverschämtheit!


Szenenwechsel.


Sommer 2002.
Ich fahre an eine Tankstelle. Im Gepäck den neuesten No-Pay-Filter, den findige Real-Life-Hacker gebaut haben. Tanke meinen Wagen voll und aktiviere den No-Pay-Filter.
Der Tankwart muss zusehen, wie ich wieder fahre und kann auch nicht meine Autonummer notieren, da ein No-Identify-Add-On zum No-Pay-Filter wirkungsvoll mein Kennzeichen vor seinem Blick verbirgt.

Mal sehen, was die Tankstelle sich als nächstes einfallen läßt.

Videos holen geht heute nicht, weil die Videothek in der Tür einen neuen No-Pay-Filter-Wächter hat, da komme ich nicht rein. Muss ich mir wohl hinter dem Bahnhof mal einen No-Pay-Filter-Wächter-Killer besorgen.


Ende der Utopie.


Ich muss gestehen, ich werde ganz gerne dafür bezahlt, wenn ich arbeite.

</meinung>

 
[just link]


[der Monat im Überblick]

 
2.6.2001   Verzeiht mir, wenn ich in den nächsten Tagen etwas mehr Unsinn als sonst rede - aber vor meinem und die naechste Runde rueckwaerts.... Fenster ist  "Kirmestrubel in der Innenstadt".

"Der weiteste Weg lohnt sich"!

 
[just link]


[der Monat im Überblick]

 
1.6.2001   Der Juni beginnt mit einem kleinen Strato hat nicht nur Server-Probleme... Mißgeschick. Aber nicht meinem.

Na ja, kann ja mal passieren.

 
AUSSERDEM   noch einmal - aus gegebenem Anlaß - der Fallt nicht drauf rein!Link von gestern zum sulfnbk.exe-Hoax.

Weil gestern ja schon letzten Monat war.

 
HMMM..   die Meta-Ger findet alles. MetaGer-Suche nach "Christian Fischer" fördert ... unerwartetes zu Tage.

It's not me.

 
[just link]


[der Monat im Überblick]
 

[zum Mai]

 

© 2001 - 2002 Christian Fischer
www.jawl@raum-im-netz.de