[zum September]

 
31.8.2001   Nachruf: Unter der Adresse na, wohin der Link wohl geht? nachwuchspages.de hat seit einiger Zeit ein junger engagierter Webworker erfolgreich eine junge Community aufgebaut.
Heute flattert mir der Newsletter ins Haus und sagt, dass die Seite bei eBay zum Verkauf steht. Er schafft die Arbeit alleine nicht mehr.

Schade.

Wer mitliest und sich berufen fühlt kann ja mitbieten.

 
[just link]


[der Monat im Überblick]

 
30.8.2001   Mein Lieblings-Spice immer noch Bilder, Bilder, Bilder... Posh - Victoria - Addams - Spice - Beckham hat sich Oeffentliches Schlachten in der netzzeitung doch nicht piercen lassen.
a) hat sie sich damit (schon wieder) selbst zum Abschuss freigegeben
und
b) bleibt sie trotzdem mein Lieblings-Spice.

 
WOBEI   bei der Gelegenheit die Bedeutung des Wortes "Lieblings-" mal eben zu klären wäre:
    Lieblings - :
    [liiplinks]
    der, die oder das, wo der Betrachter am liebsten anguckt.
Alles klar?

 
[just link]


[der Monat im Überblick]

 
29.8.2001   (Kopfnickend): Was geht? da kannst' Dir aber sicher sein! Was geht? Ich sags Dir ganz konkret!

Schnell noch vor Donnertsag reingehen - ich fürchte, dass der Film die zweite Woche nicht schafft. Mit S. und mir saßen jedenfalls nur noch 10 andere Leute im reichlich leer wirkenden Dortmunder Cinestar.
Hier die alle Kinos auf einen Blick - vom Smudo in die Mailbox geschickt bekommen Kinos.

 
WO   wir gerade bei S. sind: Seit Montag darf sie endlich auch offziell das tun, was sie eh am besten kann.
Mit den Worten des Lest doch nach - so sagt ers immer... Schockwellenreiters: Allerschärfsten Glückwunsch auch hier.

Und im Gegensatz zu meiner Mutter wird sie's lesen.

 
MEIN   Lieblings-Spice Bilder, Bilder, Bilder... Posh - Victoria - Addams - Spice - Beckham hat sich Oeffentliches Schlachten bei Web.de piercen lassen.
a) hat sie sich damit (wieder mal) selbst zum Abschuss freigegeben
und
b) bleibt sie trotzdem mein Lieblings-Spice.

 
HEUTE   beschließen wir also die große Ernte in Mazedonien.
Müssen wir ja irgendwie auch.
So als Bündnispartner.
Oder nicht?

Mir ist da die Variante, die eine  Eins-Live - Nachrichten - Sprecherein unbeabsichtigt (?) ins Spiel brachte lieber:
"[...] die deutschen Soldaten sollen dort die Waffeln der Rebellen einsammeln"

Wahrscheinlich fein säuberlich katalogisiert nach Puderzucker, Kirschen und Vanilleeis.

 
[just link]


[der Monat im Überblick]

 
28.8.2001   Herzlichen Linux wird (vielleicht) 10 Glückwunsch!

 
GESTERN   auf der Autobahn - Ihr persönlicher aber auf so etwas achtet man doch, oder? Geschlechtsverkehr-Service. Prompte Lieferung - auch am Wochenende.

 
UND   ich war die Tage endlich mal wieder am mein dies-monatliches Flussbild Fluß.
Er leidet auch unter der Hitze.

 
[just link]


[der Monat im Überblick]

 
27.8.2001   Mel C war in Deutschland.
Nette Umschreibung:  "Die kleine, stämmige Britin"...
Sonst geht es in dem Artikel zum Glück aber auch um andere Qualitäten.

 
SEITDEM   ich über einen schwulen Freund ein paar Einblicken in die schwule Szene bekommen habe war ich auch ein paar Mal begeisterter Besucher des grossser CSD kölner CSD.

Jetzt gibt es einen CSD - Zug ganz hier in der kleiner CSD Nähe.

Niedlich.

 
[just link]


[der Monat im Überblick]

 
25.8.2001   Nachtrag zur Windows - Version vom Donnerstag:
Zum Freut sich da der MacMan? MACoS unter Windows testen bitte hier entlang.

 
LACHEN   oder fürchten? We misunderestimated him Bushismus beim Spiegel.
Das ist der Mann, der die mächtigste Nation der Welt regiert.

 
[just link]


[der Monat im Überblick]

 
23.8.2001   Der erste Mendener Homepage-Award bei go Menden, go... go-menden.de - Dein Stadtweb ist entschieden.

Hier der da mir faellt nichts ein Gewinner des ersten Preises in der Kategorie "Gewerbliche Seiten"

Und weils so schön ist - hier auch noch die Vorsicht, Konkurenzbeschimpfung Agentur, die's verbrochen hat.

 
OBWOHL   sie es vermutlich nie lesen wird: Meine Mutter hat heute Geburtstag - herzlichen Glückwunsch.

Ich ruf' aber auch noch an.

 
IHR   habt es bestimmt schon alle beim He himselfSchockwellenreiter gelesen - aber diese Try and have funWindows-Version ist einfach zu gut, um sie unerwähnt zu lassen...

Kommentar von S.:"Doofes Spiel - das hab ich doch jeden Tag zu Hause"

Stimmt :-)

 
[just link]


[der Monat im Überblick]

 
22.8.2001   Wisst Ihr, woher der Begriff "Spam" kommt?
Ich naemlich hierher schon.

Wissen tue ichs dank einer kleinen dummen Geschichteheise mit einer nicht so kleinen Firma, die ich bei Heise gefunden habe.

 
[just link]


[der Monat im Überblick]

 
20.8.2001   Langes Schweigen kann verschiedene Gründe haben - einer findet sich Neues im html-Workshophier, der nächste just a job. not nice but finishedhier und von dem dritten erzähle ich wenn alles gut geht später mehr.
Eigenwerbung Ende.

 
GESTERN   ist Michael Schuhmacher mal wieder Weltmeister geworden.
Würde er sich wers brauchtdas nicht leisten, würde ich ihm gratulieren. Aber so nicht. nein, Herr Schuhmacher, da können Sie jetzt unruhig schlafen, aber so nicht.

 
ERINNERT   sich noch jemand an Tasmin Archer?
Anfang der 90er Jahre des letzten Jahrtausends zog ich nach Ösche, wie der Einheimische sagt Aachen, konnte auf einmal muss ich hier etwas sagen? MTV empfangen und hörte ständig ein schönes i blame you for the moolit sky... Liedchen, dass traurig über die fehlende Romantik erzählte.

Ein ziemlich klassisches One-Hit-Wonder.

Trotzdem sehr schön und durchaus ausgrabenswert.

 
[just link]


[der Monat im Überblick]

 
17.8.2001   Heute mal wieder etwas aus der Rubrik:
"Schöner leben mit Deiner Lieblings-Telefon-Gesellschaft"

Vorgeschichte:
Ich hatte eine ISDN-Flatrate.
Die noch bestehenden ISDN-Flatrates wurde alle zum August gekündigt.
Kurz vor der Kündigung habe ich meinen Tarif gewechselt.


Das war an einem Freitag.

Samstags kan ich an unserem T-Punkt vorbei und dachte mir:"Mach Dir doch einen Spass und frag', wann Dein DSL-Anschluß kommt"
Zu unser aller Erstaunen war der Anschluß längst da, nur die Hardware war noch nicht bei mir angekommen.

Ein paar Tage später kam auch die Hardware und ich fragte im T-Punkt, ob ich denn jetzt bitte auch die dazugehörige Flatrate haben könne.
"Prinzipiell kein Problem, nur im Moment kommen wir nicht in den Computer. Sie können das aber auch im Internet selbst machen."

Die T-Online-Homepage (Servicebereich) sagte aber "Sie haben doch erst vor ein paar Tagen gewechselt. Schon wieder wechseln? Das geht nun wirklich nicht."

Zurück zum T-Punkt und die Geschichte erklärt.
"Ah so - ja, kein Problem." (TippTipp TippTippTipp KlickTipp KlickKlickTipp) "Ok, habe ich eingerichtet"

Zwei Tage später ein Brief:" Vielen Dank für Ihren Auftrag. Bei der Durchsicht unserer Kundendaten haben wir aber festgestellt, dass Sie schon Kunde bei uns sind. Wenn Sie aber wirklich einen zweiten Anschluss beantragen wollen, rufen Sie bitte an: 0180 / ....
Wenn Sie andere Fragen haben auch."

Habt Ihr schon einmal eine T-Online - Service-Nummer angerufen?
"Wenn Sie Langeweile haben drücken Sie bitte die Eins.
Wenn Sie gerne einen Tee hätten drücken Sie bitte die Zwei.
Wenn Sie jetzt lieber woanders wären, drücken Sie die Drei.
Wenn Sie gerne mal wieder Sex hätten, drücken Sie die Vier
Wenn Sie ein Problem haben drücken Sie bitte die Siebzehn."

Schon nach ca. 5 Minuten sprach ich mit einem Menschen.

"Nein, wechseln können Sie überhaupt erst zum Monatsende. was für einen Tarif wollen Sie denn haben?"

"DSL - Flat"

"Aber Sie haben doch hier im Internet 'By day' angekreuzt sehe ich gerade. Ich richte Ihnen 'By day' ein, ok?"

"Nein!!! Ich will die DSL Flat"

"Ok, ich richte jetzt 'By day' ein. 'By day wird zum September freigeschaltet."

"[zensiert]"

"Ach so, DSL-Flat? sagen Sie das doch gleich...."

 
[just link]


[der Monat im Überblick]

 
14.8.2001   Hi Script Kid - this one's for you!

"Jetzt ist vielleicht die Gelegenheit, erwachsen zu werden. Lebt in der Hacker-Community ein Leben, das über das Abschießen von Websites und DDoS-Attacken hinaus geht. Eine Existenz als Post-Skript-Kiddy hat viel für sich: Du bekommst das Gefühl, etwas Nützliches zu tun, die Leute gucken Dich nicht mehr komisch an, und wer weiß, vielleicht triffst Du sogar Mädchen."

(aus dem Infoheft der HAL2001)

(Der ganze Artikel bei HAL 2001Heise)

 
[just link]


[der Monat im Überblick]

 
12.8.2001   Es einmal wieder an der Zeit, daß der Kleinstädter etwas Kultur vs Menden Kultur braucht.
Oder was er dafür hält.
Und so pilgert der Kleinstädter jeden Freitag und jeden Samstag unter das Zeltdach, denn dort steht eine Bühne auf der Musiker versuchen, die Zuschauer zu unterhalten, eine Tribüne, auf der unterhalten sich die Leute selbst und ein Bierwagen, der es etwas einfacher macht mit der Unterhaltung.

Manchmal spielt dort auf der Bühne eine Dixieland-Combo oder sogar eine Rock'n'Roll Band, dann geht das aber so richtig ab.
Dann gerät das Bluestanzende Frauen Kleinstädterblut in Wallung, man erinnert sich an die wilde Jugend und dann kommt Stimmung auf.

Wehe man unterhält sich an solchen Abenden selbst.

Sich selbst zu unterhalten ist nur dann erlaubt, wenn sich mal jemand in die Provinz verirrt hat, den der Kleinstädter nicht versteht. Jazz oder so. Dann aber bitte so laut, daß der Künstler das auch deutlich merkt, schließlich ist er doch selber schuld.

Früher stand die Bühne vor dem alten Rathaus, da war mehr Platz als jetzt unter dem Zeltdach, da entzerrte sich die Menge automatisch. Weiter vorne standen die, die mit der Musik oder den anderen Darbietungen etwas anfangen konnten oder wollten, weiter hinten eben diejenigen, die sich dann doch lieber selber unterhielten.

Aber jetzt unter dem engen Zeltdach, da fällt man automatisch einer aufoktruierten Kleinstadtuniformierung des eigenen Geschmacks zum Opfer.

Schade.

 
KENNT   Ihr die alte These, dass alle Chinesen, wenn sie gleichzeitig vom Stuhl springen die Erde aus der Umlaufbahn bringen könnten?

Dazu passt schön eine Meldung, die ich heute in der Zeitung las(leider ohne Link): Zehntausend britische Schüler wollen am 7. September auf dem Schulfof auf und ab springen; Seismologen werden das Ergebnis ihrer Bemühungen auswerten.

20000 Oasis - Fans haben schon einmal ähliches geschafft. Ihr begeistertes Konzert-Gehopse war noch 1 Meile weiter zu spüren.

Und wenn alle Blogger sich zusammentun?

 
[just link]


[der Monat im Überblick]

 
11.8.2001   No Blog today - S. und ich feiern heute, dass wir seit 4 Jahren zusammen sind.

Neben dem ganzen Glück bin ich ziemlich beeindruckt.

 
[just link]


[der Monat im Überblick]

 
9.8.2001   Längere Offline-Zeiten fordern ihre Opfer. Eines davon ist mein geliebtes kleines jawl.
Aber jetzt bin ich
- wieder online.
- mit DSL so schnell wie nie.
- wieder im Besitz meiner Mails.


Beginnen wir also mit dem Zitat des Tages beim Schockwellenreiter SWR:
"Schickt die Script-Kiddies nach /dev0"
Ein schöner Satz, der ziemlich für sich selbst steht. Ob er - ausgeführt - auch dafür sorgen könnte, dass Strato zuverlässiger und ich schneller an meinen Mails wäre?

 
WO   wir doch oben schon bei DSL waren: Eine DSL ohe T-Online Entdeckung möchte ich der interessierten Allgemeinheit nicht vorenthalten. DSL kommt nämlich gut ohne T-Online-Software aus und braucht nur eine DFÜ-Verbindung.

 
[just link]


[der Monat im Überblick]

 
5.8.2001   Schon Mein Lieblingsbuch von ihm bei Amazon Herr Watzlawik schrieb vor längerer Zeit sehr interessant über Kommunikation und ihre Tücken.

Heute lese ich bei DiJaLog Joerg, dass die Zeit über die Tücken, die die Kommunikation heute so mit sich bringt, schreibt.
Und man stellt sich so einige Fragen. Wenn man ein bisschen Zeit mitbringt, kann man auch noch über die Hallo, ich bins. Hast Du gesehen, dass ich Dir gemailt habe? Fragen, die die Zeit stellt nachdenken. Oder sie beantworten - und dabei am besten über sich und Telefon, SMS, Fax oder Handy nachdenken.

Post bitte an fischer@raum-im-netz.de :-)

 
JETZT   weiss ich endlich, wie man Besucher auf die eigene Seite bekommt:
Man hört beim Schreiben nebenbei Musik, stellt eine aktuelle Playlist (wie im Juni) dazu ins Netz und bekommt viele musiksuchende Surfer.

So geht diesmal unser jawl-Gruß an die verirrten MP3-Jäger.
Seid willkommen hier - auch wenn ich nicht das habe, was Ihr sucht.

Wie ich drauf komme? Schaut mal in die  Referrer.

 
[just link]


[der Monat im Überblick]

 
4.8.2001   Ich habe DSL!
Jedenfalls theortisch.

Also, freigeschaltet ist mein Anschluss. Seit letztem Donnerstag.

Schade, dass ich noch keine Hardware habe.


Auch schade, dass ich zufällig davon erfuhr, als ich im T-Punkt mehr aus Spass nachfragte.

 
SO   langsam könnte ich das jawl in "Tagebuch eines Telekomgeschädigten" umbenennen.
Tut mir auch leid, aber dieser Laden regiert einfach in der letzten Zeit mein Leben.

Da hat wenig anderes Platz.

 
[just link]


[der Monat im Überblick]

 
2.8.2001   Schere im Kopf.
Mal wieder.

Ich moechte nicht über das Wetter reden. Das tun alle. Und zwar ausschließlich.

Ich möchte nicht auf ein "Praschl schrieb..." und "Jörg schrieb..." und "Tacheles... schrieb" ausweichen.
Das ist zu billig.

Das Dumme ist: alles, was mich bei der sch... Hitze bschäftigt ist das Wetter.

Und noch ein bisschen das interessante Phänomen, dass man, wenn man intensiver oder länger Logs liest anfängt die Menschen dahinter zu kennen.

Man macht sich ein Bild, man weiss was sie denken, was sie tun. Oder glaubt es zumindest.


Und liest dann Dinge, die erschrecken. Weil man sich auf einmal Sorgen macht. Um Menschen, die man doch gar nicht kennt.

 
[just link]


[der Monat im Überblick]

 
1.8.2001   Ein Morgen mit der Telekom.
Unter diesem Motto habe ich den letzten Tag verbracht.

Dabei fing alles so einfach an:

Mein Vater wollte auch gerne einen ISDN - Anschluss haben. Und bat mich, ihm die notwendigen Installationen (Eumex-Anlage, Privat-, Geschäfts- und Fax-Anschluss mit zwei verschiedenen Anrufbeantwortern, Internetzugang) zu erledigen.

Kein Problem.
Dachte ich.

Das Unglück begann erst, als ich ihn fragte, wo denn das Paket mit dem NTBA sei.

Nein, kein weiteres Paket.

Hatte ich erwähnt, dass die Umschaltung auf ISDN schon erfolgt war?
Hatte ich erwähnt, dass es sich um einen Geschäftsanschluss handelt?
Ja? Gut.


Ein kurzer Anruf bei der Hotline (Handy, kein Netzzugang, deshalb Roaming-Partner) brachte folgende Situation:

- "ja, einen NTBA können wir Ihnen zuschicken. Dauert 4 Tage. Warum wollen Sie das denn nicht? Zu lange? - Dann weiss ich nicht."

- "Sie könnten es im nächsten T-Punkt versuchen. Manchmal (!!) haben die welche da."

(Der T-Punkt ist immerhin 16 km entfernt)

- "nein, eine Telefonnummer vom T-Punkt haben wir nicht. Warum? Ach Sie wollen anrufen und fragen, bevor Sie losfahren? Gute Idee. Aber die T-Punkt-Filialen haben Geheimnummern. Aber wenn Sie der Kollegin vom zuständigen Team (Hagen, Westfalen) die Situation erklären - die hat folgende Nummer:...."

- "Warum soll ich hier in Chemnitz die Nummer vom T-Punkt in Menden haben? Wie sind Sie denn hier gelandet? Ich verbinde Sie mal..."

- "nein, die Nummer habe ich nicht."

- "Hier die Auskunft, was kann ich für Sie tun? - Ja, die Nummer hab ich, ich lasse ansagen:..."

- "Sie sind verbunden mit dem T-Punkt in Menden. Zu den Öffnungszeiten sind wir gerne in der Hauptstrasse 16 für Sie da. Haben Sie Fragen wählen Sie bitte die Nummer 0800 330 1000"

...


Ich habe dann übrigens einen NTBA bekommen.
Dass der Mann im Laden exakt kein einziges Wort gesprochen hat, sondern mir absolut wortlos das Paket in die Hand drückte wäre an anderen Tagen fast einen eigenen Eintrag wert.

Heute würde der zweite Eintrag gegen den ersten zu sehr abfallen.


Willkommen im August.

 
[just link]


[der Monat im Überblick]

 

[zum Juli]

 

© 2001 - 2002 Christian Fischer
www.jawl@raum-im-netz.de